FANDOM


Spanische Nationalmannschaft
Wappen Spanien
Spitzname(n) La Roja, La Furia Roja
Verband Real Federación Española de Fútbol
Konförderation UEFA
Trainer Vicente del Bosque
Kapitän Iker Casillas
Rekordspieler Iker Casillas (156)
Rekordtorschütze David Villa (61)
FIFA-Code ESP
FIFA-Rang 7. (1241 Punkte)
Höchster FIFA-Rang 1.
Niedrigster FIFA-Rang 25.
Elo-Rang 5.
Höchster Elo-Rang 1.
Niedrigster Elo-Rang 20.
Erstes Länderspiel 15px Spanien 1:0 Dänemark Flagge Dänemarks
(Brüssel, Belgien; 28. August 1920)
Höchster Sieg 15px Spanien 13:0 Bulgarien 15px
(Madrid, Spanien; 21. Mai 1933)
Höchste Niederlage 15px Italien 7:1 Spanien 15px
(Amsterdam, Niederlande; 4. Juni 1928)
Flagge Englands England 7:1 Spanien 15px
(London, England; 9. Dezember 1931)
WM-Auftritte 14 (Erster: 1934)
Bestes Ergebnis Weltmeister (2010)
EM-Auftritte 9 (Erster: 1964)
Bestes Ergebnis Europameister (1964, 2008 und 2012)
Confed-Cup
Teilnahmen
2 (Erste: 2009)
Bestes Ergebnis Zweiter (2013)

Die Spanische Fußballnationalmannschaft, von den Spaniern auch La Roja oder La Roja Furie genannt, ist das Auswahlteam des spanischen Fußballverbandes. Die Mannschaft wure bisher einmal Fußballweltmeister (2010) und dreimal Europameister (1964, 2008, 2012).

GeschichteBearbeiten

Das erste Mal nahm die spanische Nationalmannschaft 1934 an einer Weltmeisterschaft teil. Allerdings brach zwei Jahre später der Spanische Brügerkrieg aus, weswegen die Mannschaft bis Beendigung des Krieges nicht spielen konnte.

Mit dem Beitritt des spanischen Verbandes in die UEFA als Gründungsmitglied im Jahre 1954, war der Verband nun in einer Konförderation. Allerdings konnten sie 1960 noch nicht an der ersten Europameisterschaft teinehmen aufgrund des Kalten Krieges. Sie bekamen jedoch 1964 ihre Chance und holten sich gleich den Titel.

Daraufhin gab es allerdings kaum Erfolg für die spanische Mannschaft. Selbst bei der Heim-WM im Jahre 1982 schieden sie als Gruppenletzter in der zweiten Gruppenphase, die sie nur mit Glück erreicht hatten, aus. Danach gab es einen Umbruch der zur Vizeeuropameisterschaft 1984 führte. Jedoch schied man von nun an ständig im Viertelfinale aus den Tunieren aus.

Die Zeit von 2008 bis 2012 war für die spanische Fußballnationalmannschaft von Titeln geprägt, sie wurden zweimal Europameister und das erste Mal Weltmeister. Allerdings schieden sie während der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien unerwartet in der Vorrunde aus.

Aktueller KaderBearbeiten

Dies ist der 23er Kader von der Weltmeisterschaft 2014.

TorBearbeiten

AbwehrBearbeiten

MittlefeldBearbeiten

AngriffBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.