FANDOM


20140301101734 56799

Shanghai Greenland

Der Shanghai Greenland Shenhua Football Club ist ein chinesischer Fussballverein, der seit der Vereinsgründung, am 10. Dezember 1993, in der Chinese Super League vertreten ist.

GeschichteBearbeiten

Der aktuelle Besitzer eines Teils des Klubs, ist eine Gruppe von Greenland. Bisher, jedenfalls, wurde der Vereinsname daraufhin verändert.

Eine lokale Firma namens "Shenhua", war der erste Sponsor seit dem Anfang der Vereinslaufbahn. 2001, acht Jahre nach der Gründung, mit dem unterzeichneten Vertrag mit Shenhua, wechselte der Sponsor, nach dem die Firma ihre Zusammenarbeit zuvor beendet hatte. Seitdem vertretete der SVA und der Shanghai Media & Entertainment Group die Arbeit, wodurch der Name auf Shanghai Shenhua SVA SMEG Football Club verändert wurde. Trotz dies behaltete man den Namen Shenhua.

Zhu Jun ÄraBearbeiten

Im Jahre 2007 kaufte der Unternehmer Zhu Jun mit seinem in 1999 eröffneten Geschäft, The9Limited, wo immer jährlich neue Online Spiele erfunden werden, das meiste Anteil des Vereins auf. Zudem ist er noch der Eigentümer des Stadtrivalen Shanghai United. Er benannte den Klub darauf Shanghai Liansheng Football Club um. Seine erste grosse Tat war, als er den erfolgreich gewesenen Cheftrainer Wu Jingui, durch den uruguayanischen Trainer des Shanghai United`s, Osvaldo Giménez, ersetzte. Daraufhin kamen die beiden Klubs immer wieder in Verbindungen. Ein Tag später tretete Stan Valckx, der zuvor als Technischer Direktor beim hollendischen Klub PSV Eindhoven tätig war, dem Klub an der Seite von Zhu Jun bei.

2011, kündigte Zhu Jun an, nach einer schlechten Saison von Shanghai Shenhua, einen Spieler zu holen, den man am Klub sich festbinden wolle. So war am 12. Dezember eine Einigung, zwischen dem in FC Chelsea aktiv gewesenen Nicolas Anelka zu verpflichten. Am Januar 2012 kam Anelka in Shanghai an. Der verliess jedoch zusammen mit dem ebenfalls dazugestossenen Didier Drogba, den Verein  schon nach einem Jahr.

In der Saison 2013 / 14 mussten die, zuvor als Sponsor gedienten SVA und Shanghai Media & Entertainment, die als ein Teil des Klubs ausserhalb des Fussballs gehören, eine Strafe für rund 1 MIO Yen bezahlen, wegen eines Punktevorfalls im Wettbewerb Chinese FA Cup.

Am 31. Januar 2014, endete die Ära von Zhu Jun, und er musste den Verein wegen knappen Finanziellen Einnamen und Mitteln, am Grennland Geschäft abgeben, die den Verein ab dem sofort aufkauften.

Greenland Bearbeiten

Das Geschäft kündigte am 6. Februar 2014, dass es den Klub übernehmen würde. Greenland (mit vollem Namen: Greenland Holding Group Company Limited) änderte den Namen darauf Shanghai Greenland Shenhua Football Club, wo das Shenhua, wieder am Vereinsnamen blieb.

StadionBearbeiten

3780

Beheimatet im Hongkou-Stadion

Der Verein trägt seine Spiele im Hongkou-Stadion aus, wessen am 14. März 1999 erbaut wurde. Das Stadium befindet sich in der Gemeinde Hongkou District, von Shanghai. Maximal gibt es 33.060 Sitzplätze.

HistorieBearbeiten

VereinsnamenBearbeiten

  • 2001 bis 2007: Shanghai Shenhua SVA SMEG Football Club
  • 2007 bis 2014: Shanghai Shenhua Liansheng Football Club
  • 2014 bis heute: Shanghai Greenland Shenhua Football Club