FANDOM


FC Schalke 04
FC Schalke 04 Logo
Voller Name Fußballclub Gelsenkirchen-Schalke 04 e.v
Ort Gelsenkirchen, Nordrhein-Westfalen
Gegründet 4. Mai 1904
Vereinsfarben blau-weiß
Stadion Veltins-Arena
Plätze 61.973
Trainer Domenico Tedesco
Liga Bundesliga
2016/17 10. Platz

Der Fußballclub Gelsenkirchen-Schalke 04, auch die Knappen genannt, ist ein deutscher Fußballverein, welcher im Stadtteil Schalke von Gelsenkirchen liegt.

AllgemeinesBearbeiten

Der FC Schalke 04 ist ein Fußballklub aus Gelsenkirchen und zählt mit 7 Meisterschaften (Bundesliga), 5 DFB-Pokal Erfolgen und dem Sieg des UEFA-Cups 1997 zu den erfolgreichstten Fußballvereinen in Deutschland. Mit 129.672 Mitgliedern (Stand: März 2014) ist der Verein der zweitgrößte Fußballverein nach der Anzahl der Mitglieder. Die Heimspiele werden seit 2001 in der Veltins Arena ausgetragen.

GründungBearbeiten

Der FC Schalke 04 wurde am 04. Mai 1904 von jugendlichen Bergarbeitern auf einem Hinterhof in Gelsenkirchen gegründet. Sie tauften den Klub mit den Namen Westfalia Schalke.

GeschichteBearbeiten

Während der Jahre von 1933 bis 1945 galt der Verein praktisch als Titelsammler. 1981 bis 1997 hatte man eine sogenannte Krise und stieg für manche Zeit zur 2. Bundesliga ab. Rudi Assauer war einer der bedeutensten Trainer des Vereins, der den Aufschwung zum UEFA-Pokal perfekt machte. Seine Ära endete 2006. Nach seinem Abgang hatte man finanzielle Probleme. Seit 2012 übernimmt Jens Keller den Trainerposten. Während der Saison 2012/13 stand er praktisch vor dem Aus seiner Schalker-Zeit, aber dank einer erfolgreichen Rückrunde der Bundesliga war dies abgeschrieben.

Während der Saison 2013/14 erreichte man die K.O Runde der Champions League. Aber im Achtelfinale schied man gegen Real Madrid aus. Die Mannschaft verlor die Partien mit 1:6 und 1:3, aber dafür erreichte man einen 3. Platz in der Bundesliga.

PersönlichkeitenBearbeiten

Saison 2014/15Bearbeiten

Kader der Saison 2014/15Bearbeiten

Nr. Nat. Name Position
1 Flagge der Bundesrepublik Deutschland Ralf Fährmann Tor
2 Flagge der Bundesrepublik Deutschland Marvin Friedrich Abwehr
3 Flagge der Bundesrepublik Deutschland Jan Kirchhoff Abwehr
4 Flagge der Bundesrepublik Deutschland Benedikt Höwedes Abwehr
5 Flagge Brasiliens Felipe Santana Abwehr
6 Flagge Bosniens Flagge der Bundesrepublik Deutschland Sead Kolašinac Abwehr
7 Flagge der Bundesrepublik Deutschland Max Meyer Mittelfeld
8 Flagge der Bundesrepublik Deutschland Leon Goretzka Mittelfeld
9 20px Flagge der Bundesrepublik Deutschland Kevin-Prince Boateng Mittelfeld
10 Flagge der Bundesrepublik Deutschland Julian Draxler Mittelfeld
11 Flagge der Bundesrepublik Deutschland Christian Clemens Mittelfeld
12 Flagge der Bundesrepublik Deutschland Marco Höger Mittelfeld
13 20px Flagge der Bundesrepublik Deutschland Maxim Choupo-Moting Sturm
14 Flagge Griechenlands Kyriakos Papadopoulos Abwehr
15 Flagge der Bundesrepublik Deutschland Dennis Aogo Abwehr
17 Flagge Perus Jefferson Farfán Mittelfeld
Nr. Nat. Name Position
18 Flagge der Bundesrepublik Deutschland Sidney Sam Mittelfeld
19 Flagge der Bundesrepublik Deutschland Leroy Sané Mittelfeld
20 20px Chinedu Obasi Mittelfeld
22 20px Atsuto Uchida Abwehr
23 Flagge Österreichs Christian Fuchs Abwehr
24 Flagge der Türkei Flagge der Bundesrepublik Deutschland Kaan Ayan Abwehr
25 Flagge der Niederlande Klaas-Jan Huntelaar Sturm
27 Flagge der Schweiz Flagge Italiens Tranquillo Barnetta Mittelfeld
29 Flagge der Bundesrepublik Deutschland Donis Avdijaj Sturm
32 20px Flagge der Bundesrepublik Deutschland Joel Matip Abwehr
33 Flagge der Bundesrepublik Deutschland Roman Neustädter Mittelfeld
34 Flagge der Bundesrepublik Deutschland Fabian Giefer Tor
35 Flagge der Bundesrepublik Deutschland Marcel Sobottka Mittelfeld
37 Flagge der Bundesrepublik Deutschland Pascal Itter Abwehr
40 Flagge der Bundesrepublik Deutschland Timon Wellenreuther Tor

Zu- und Abgänge zur Saison 2014/15Bearbeiten

ZugängeBearbeiten
AbgängeBearbeiten

Trainer- und Betreuerstab der Saison 2014/15Bearbeiten

Ehemalige SpielerBearbeiten

Hauptartikel: Liste der Spieler von Borussia Dortmund

Folgt

Titel/ErfolgeBearbeiten

InternationalBearbeiten

Westdeutsche Meisterschaft (4)Bearbeiten

  • 1929 - Westdeutsche Meisterschaft (Glückauf-Kampfbahn)          
  • 1930 - Westdeutsche Meisterschaft  (Glückauf-Kampfbahn)
  • 1932 - Westdeutsche Meisterschaft (in Köln)
  • 1933 - Westdeutsche Meisterschaft (Glückauf-Kampfbahn)                                    

Deutsche Meisterschaft/Heute: Bundesliga (7)Bearbeiten

  • 1934 - Deutsche Meisterschaft (gegen den 1. FC Nürnberg)
  • 1935 - Deutsche Meisterschaft (gegen den VfB Stuttgart)
  • 1937 - Deutsche Meisterschaft (gegen den 1. FC Nürnberg)
  • 1939 - Deutsche Meisterschaft (gegen Admira Wien)
  • 1940 - Deutsche Meisterschaft (gegen den Dresdener SC)
  • 1942 - Deutsche Meisterschaft (gegen den First Vienna FC)
  • 1958 - Deutsche Meisterschaft (gegen den Hamburger SV)